40 Jahre - Deutscher Städtebaupreis


Mit dem Deutschen Städtebaupreis werden städtebauliche Projekte prämiert, die sich durch nachhaltige und innovative Beiträge zur Stadtbaukultur auszeichnen. Dabei sollen die Projekte den aktuellen Anforderungen an zeitgemäße Lebensformen ebenso Rechnung tragen wie den Herausforderungen an die Gestaltung des öffentlichen Raums, dem sparsamen Ressourcenverbrauch sowie den Verpflichtungen gegenüber der Orts- und Stadtbildpflege.

Der parallel zum Städtebaupreis ausgelobte Sonderpreis dient der Akzentuierung besonders dringlicher Handlungsfelder im Städtebau und in der Stadtplanung. Das Thema des Sonderpreises 2020 lautet: "Städtebau revisited: Preise – Praxis – Perspektiven".

Die Vergabe der Preise, der Auszeichnungen sowie der Belobigungen erfolgt im Rahmen einer Festveranstaltung am 23. April 2021 in der Akademie der Künste am Pariser Platz in Berlin . Die Preisverleihung findet in Verbindung mit einem Symposium statt, das dem Thema des Sonderpreises "Städtebau revisited: Preise – Praxis – Perspektiven" gewidmet ist.

https://dasl.de/Anmeldung%20zu...